Posts

Ein kleiner Borderlands 2 Test

Bild
Anfang letzter Woche habe ich Borderlands 2 beendet, allerdings nur die Hauptstory nach knapp über 40 Stunden mit Level 34 von 50. Die DLCs, die theoretisch bis Level 72 gehen (Equipment-Level ist bis 80 möglich), habe ich nicht mehr gespielt. Diese Levelstufen wären ohnehin nur im oberen Schwierigkeitsgrad erreichbar.

Vorweg, das Spiel ist gut, keine Frage, es ist ein Shooter, der wie ein Rollenspiel aufgebaut ist, was die Motivation hoch hält. Um in der Story voran zu kommen ist es aufgrund des Schwierigkeitsgrades jedoch notwendig, auch viele Nebenquests zu machen und hier versagt das Spiel meiner Ansicht nach ein wenig, da man diese häufig erst kriegt, nachdem das Gebiet bereits abgefrühstückt war. Was letztlich bedeutet, immer und immer wieder Backtracking betreiben zu müssen. Gestartet wird quasi immer von der Hub-Stadt Sanctuary aus, in der auch das Hauptquartier des "Widerstandes" angesiedelt ist, wo die Story halt weiter erzählt wird.

Die verschiedenen Kla…

Meine Forza Motorsport 7 Galerie

Bild
Forza Motorsport 7 ist tatsächlich mein erstes richtiges Forza, von einem kurzen Ausflug mit dem kostenlosen Forza 6 Apex einmal abgesehen. Ich war eigentlich immer eher der große Gran Turismo Fan, allerdings hat mich dort Sonys Politik insbesondere bezüglich der Patches auf der PS3 mehr als nur enttäuscht. Aber was soll ich sagen, das Microsoft Rennspiel ist inzwischen der Playstation Konkurrenz meilenweit davon gezogen. So jedenfalls mein Eindruck nach den ersten paar Runden. Besonders toll ist der eingebaute Fotomodus, der wirklich viel kreativen Freiraum bietet. In diesem Beitrag finden sich also ab jetzt meine Forza 7 Screenshots.
Das erste Rennen bestritt ich mit einem Honda Civic bei normalen Wetterverhältnissen.


Das zweite Rennen ging dann bei hübsch anzusehendem Regen mit einem Hyundai Veloster über die Bühne.



Und dann kam auch schon ein Nachtrennen, wo ich mit einem Renault Megane antrat.

Ein wenig cruisen mit meinem brandneuen 1971er Plymouth Cuda

Meine ganz persönlichen E3 Highlights und Flops

Bild
Die E3 in Los Angeles ist die wichtigste Spielemesse der Welt. Hier werden jährlich die meisten und interessantesten kommenden Videogames präsentiert. Dabei gibt es eine riesige Bandbreite vom kleinsten Indie-Titel bis hin zum größten und teuersten Triple-A Game vorab zu sehen und auch neue Hardware wird vorgestellt, seien es Konsolen oder Grafikkarten für PC. Ein besonderes Highlight sind die pompösen Live-Shows der großen Publisher, die meist vor dem offiziellen Start die Messe einläuten. Auch in diesem Jahr ließen es sich mit Ausnahme von Sony die wichtigsten "Player" im Spielesektor nicht nehmen, mehr oder minder extravagante Veranstaltungen auf und über die Bühne zu bringen. 
In diesem Artikel möchte ich meine ganz persönlichen "Tops & Flops" der E3 2019 vorstellen. Neben den hier vorgestellten Spielen interessieren mich selbstredend noch eine Menge anderer Titel wie beispielsweise Watch Dogs (3): Legion, Doom Eternal, Fire Emblem: Three Houses oder Gears…

Reboot der Call of Duty Serie mit Moderner Kriegsführung

Bild
Zugegeben, die Überschrift hätte bereits 2007 mit dem vierten Hauptteil von Call of Duty gegolten, denn dieser brach eine neue Ära an, sowohl was Ausrichtung als auch Gameplay der Serie anbelangte und Modern Warfare auf Jahre zum Vorbild für Egoshooter im Allgemeinen machte. Absolute Top-Grafik, eine spannend erzählte Geschichte mit ein paar schockierenden Momenten und ein ausgereifter Multiplayer sorgten damals dafür, dass die Serie endgültig im Mainstream anlangte und einen Verkaufsrekord nach dem anderen brach. Da ließ sich auch verschmerzen, dass die Kampagne mit knapp vier Stunden extrem kurz war, die jedoch waren ein einziger bombastischer Rausch.
Inzwischen hat sich die Reihe im Laufe der Jahre ein wenig totgelaufen, insbesondere der 2018er Ableger enttäuschte, weil er nicht mal mehr einen Singleplayer-Modus enthielt sondern als reines Onlinespiel daher kam. Aus diesem Grund beschlossen die Macher des Originalen Modern Warfare, Infinity Ward, wohl auch, der Serie am 25. Oktobe…

Giveaway: Forward to the Sky

Bild
Ich verschenke mal wieder ein Spiel! Hierbei handelt es sich um Forward to the Sky, ein süßer Action-Plattformer aus dem Jahr 2015. Die Grafik ist bewusst auf niedlich getrimmt und reißt sicher keine Bäume aus, sie erinnert an die Playstation 1 nur in viel höherer Auflösung.
Es geht darum von der untersten Ebene an den "Himmelsturm" zu besteigen um sein Geheimnis zu lüften. Dies geschieht durch das lösen zahlreicher Rätsel, diverser Jump & Run Einlagen sowie dem Bekämpfen von Gegnern.

Weitere Infos auf Steam.

Ich hoffe, diesmal habe ich mehr Glück und es meldet sich jemand. Der Arcana Hearts 3 Key liegt hier auch noch rum und wartet auf einen Spieler...

Falls jemand Interesse hat, einfach eine Nachricht an mich hinterlassen.

Death Stranding wird im November angespült

Bild
Momentan geschieht in der Spielelandschaft nicht viel spannendes. Umso erfreulicher war die heutige Ankündigung von Hideo Kojima, dass sein kommender "Klassiker" Death Stranding bereits am 8. November diesen Jahres erscheinen wird. Quasi ein düsteres Spiel für die düstere Jahreszeit. 
Zu diesem Anlass wurde auch ein neuer Trailer präsentiert der, wie bei den Vorschauvideos von Metal Gear Solid gewohnt, sehr kryptisch und extrem lang für einen solchen Teaser ist. Nach der unglücklichen Trennung von Konami sorgte die Ankündigung von Death Stranding mit ihrer ausrucksstarken Symbolik und Walking Dead Star Norman Reedus in der Hauptrolle für erhebliches Aufsehen. Ob der neue Trailer die aufgekommenen Fragen beantwortet?

Meine The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition Galerie (Update)

Bild
Irgendwie hatte ich die Tage mal Lust irgendwas aus den Elder Scrolls zu zocken. Mein erster Gedanke war The Elder Scrolls Online. Dann bin ich aber in einem meiner Stamm-Foren über ein paar extrem coole Skyrim Screenshots gestoßen und mir fiel ein, dass ich die Special Edition, die es ja für Eigentümer der Game of the Year Collection kostenlos gab noch überhaupt nicht in Augenschein genommen hatte. Also, gedacht, getan, Spiel installiert und zunächst mal nach guten Mods geschaut. Damit habe ich so die ersten zehn von 15 "Spielstunden" mit Modding verbracht. Das führte dann zu ein paar Grafikproblemen aber inzwischen läuft das Game ziemlich rund. Und was soll ich sagen, die Immersion ist gewaltig, die Welt von Himmelsrand zog mich sofort wieder in ihren Bann. Und davon, dass das Spiel von 2011 ist, ist dank der vielen tollen Grafikmodifikationen auch kaum noch was zu merken. 
In diesem Artikel werde ich also von jetzt an immer mal wieder Screenshots meiner Abenteuer in Skyr…

Mein Tokyo Xanadu eX+ Tagebuch Teil 2

Bild
Wochenende ist Gaming-Zeit. So auch bei mir und so geht es auch hier jetzt weiter mit Kapitel 2 aus Tokyo Xanadu eX+, dem Action-RPG von Falcom aus dem Jahr 2015, in welchem auch die Handlung angesiedelt ist. Das zweite Kapitel ist merklich länger als der Prolog und Kapitel 1. Die Partygröße wuchs derweil auf drei Personen an, allerdings steuert der Spieler immer nur eine Figur, wobei jederzeit auf Tastendruck durchgewechselt werden kann. Im Verlauf des Kapitels ging es entsprechend rauf bis Level 5, wobei während des Besuches mehrerer neuer Dungeons auch immer noch neue Fertigkeiten freigeschaltet wurden. So gibt es etwa einen coolen Spezialangriff, der parallel einen der Mitstreiter für kurze Zeit mitkämpfen und ordentlich austeilen lässt.
Ein wenig begann mich zum Ende des Kapitels das Balancing zu ärgern, waren die ersten Bossgegner sozusagen noch Pillepalle, so erwiesen sich die letzten beiden im Kapitel schon als sehr harte Nüsse, die kein Vergleich zu den Trashmobs sind, die…