Posts

Meine The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition Gallerie

Bild
Irgendwie hatte ich die Tage mal Lust irgendwas aus den Elder Scrolls zu zocken. Mein erster Gedanke war The Elder Scrolls Online. Dann bin ich aber in einem meiner Stamm-Foren über ein paar extrem coole Skyrim Screenshots gestoßen und mir fiel ein, dass ich die Special Edition, die es ja für Eigentümer der Game of the Year Collection kostenlos gab noch überhaupt nicht in Augenschein genommen hatte. Also, gedacht, getan, Spiel installiert und zunächst mal nach guten Mods geschaut. Damit habe ich so die ersten zehn von 15 "Spielstunden" mit Modding verbracht. Das führte dann zu ein paar Grafikproblemen aber inzwischen läuft das Game ziemlich rund. Und was soll ich sagen, die Immersion ist gewaltig, die Welt von Himmelsrand zog mich sofort wieder in ihren Bann. Und davon, dass das Spiel von 2011 ist, ist dank der vielen tollen Grafikmodifikationen auch kaum noch was zu merken. 
In diesem Artikel werde ich also von jetzt an immer mal wieder Screenshots meiner Abenteuer in Skyr…

Mein Tokyo Xanadu eX+ Tagebuch Teil 2

Bild
Wochenende ist Gaming-Zeit. So auch bei mir und so geht es auch hier jetzt weiter mit Kapitel 2 aus Tokyo Xanadu eX+, dem Action-RPG von Falcom aus dem Jahr 2015, in welchem auch die Handlung angesiedelt ist. Das zweite Kapitel ist merklich länger als der Prolog und Kapitel 1. Die Partygröße wuchs derweil auf drei Personen an, allerdings steuert der Spieler immer nur eine Figur, wobei jederzeit auf Tastendruck durchgewechselt werden kann. Im Verlauf des Kapitels ging es entsprechend rauf bis Level 5, wobei während des Besuches mehrerer neuer Dungeons auch immer noch neue Fertigkeiten freigeschaltet wurden. So gibt es etwa einen coolen Spezialangriff, der parallel einen der Mitstreiter für kurze Zeit mitkämpfen und ordentlich austeilen lässt.
Ein wenig begann mich zum Ende des Kapitels das Balancing zu ärgern, waren die ersten Bossgegner sozusagen noch Pillepalle, so erwiesen sich die letzten beiden im Kapitel schon als sehr harte Nüsse, die kein Vergleich zu den Trashmobs sind, die…

Giveaway: Arcana Heart 3 LOVE MAX!!!!! zu verschenken

Bild
Ich habe einen Steam-Key für das Fighting Game Arcana Heart 3 LOVE MAX!!!!! übrig und möchte ihn hier gerne an einen Genre-Interessierten verschenken. Einfach einen Kommentar unter dem Artikel mit Kontaktmöglichkeit posten oder mir auf Twitter eine Nachricht zukommen lassen.
Arcana Heart 3 LOVE MAX!!!!! auf Steam

Ein weiterer Blick hinter die Kulissen: Inside Final Fantasy X / X-2 HD Remaster

Bild
Und weiter geht es mit der populären "Inside... " Serie von Square Enix. In der inzwischen vierten Episode dreht sich knapp 30 Minuten lang alles um das Remaster der Playstation 2 Klassiker Final Fantasy X und Final Fantasy X-2. Dieses mal werfen einen Blick auf einige der Geheimnisse und Anekdoten aus der Entwicklung des Spiels Produzent Yoshinori Kitase, Event-Hauptprogrammierer Takashi Katano, Momotu Toriyama, Event Director bei Final Fantasy X und Director bei X-2, sowie Art Director Yusuke Naora.

Zu Teil 1 der Reihe geht es hier.

Teil 2 und 3 finden sich hier.

Mein Tokyo Xanadu eX+ Tagebuch Teil 1

Bild
Ich habe mir gestern im Sale endlich Tokyo Xanadu eX+ gegönnt. Eigentlich hatte ich das Spiel schon sehr lange auf meiner "will haben"-Liste aber es war mir bisher immer schlicht zu teuer, es erschien nämlich schon ursprünglich Ende 2015 auf der Playstation Vita (ohne das eX+) und kam erst Mitte 2017 im Westen leicht aufgebohrt für Vita und PS4 sowie im Dezember 2017 dann auch für PC hierzulande. Als Vita Game wirkt es entsprechend ein wenig limitiert - was dem Spaß aber keinen Abbruch tut, wie ich feststellen durfte. Ich habe nämlich gleich angefangen zu zocken und bereue es fast, so lange gewartet zu haben, ich bin jetzt in Kapitel 2 angekommen und es ist (bisher) schlicht genial. Vom Aufbau und Setting erinnert es frappierend an die Persona Serie (es erschien ursprünglich allerdings ja lange vor Persona 5) einzig die "Social Links" fehlen, d.h. der Aufbau ist recht ähnlich, morgens Schule, dann Freizeit um zu Shoppen und die Schule oder Stadt zu erkunden, dann …

Zwei Blicke hinter die Kulissen: Final Fantasy VII und Chocobo's Mystery Dungeon

Bild
Im zweiten Teil der Videoreihe "Inside" geht es um das erst im März 2018 für Switch und PS4 erschienene Chocobo's Mystery Dungeon EVERY BUDDY! in dem der Spieler in zufällig generierten Dungeons sich mit Monstern anfreundet, um gegen andere Ungeheuer anzutreten. Executive Producer Shinji Hashimoto und Charakterdesigner Toshiyuki Itahana geben Einblicke in die Entwicklung:

Und ein dritter Teil folgt gleich hinten dran, mit keinem geringeren Titel als dem, der eine ganze Generation prägte wie kein zweiter: Final Fantasy VII. Dafür werden Interviews mit Yusuke Naora (Künstlerischer Leiter), Yoshinori Kitase (Autor / Director) und Shinji Hashimoto (Publicity Producer) geführt:

Artikel zum ersten Teil der Reihe: Inside Final Fantasy IX

Playstation 5 offiziell angekündigt, Erscheinungsdatum wahrscheinlich Frühjahr 2020

Bild
Marc Cerny gilt als kleines Genie, der mehere Klassen übersprang. Er wird gerne als Mitentwickler von Marble Madness genannt, und, was wahrscheinlich am wichtigsten ist, er ist derjenige, der mit der Konzeption der Playstation 4 auf Standardkomponenten setzte und somit auf große Kompatibilität moderner Konsolen und Computer, was zum Beispiel Portierungen von Software unheimlich vereinfacht. Seit nunmehr vier Jahren arbeitet er jedoch an seinem nächsten Streich.
Vor einigen Augenblicken veröffentliche das amerikanische Technikmagazin Wired ein Exklusivinterview, in dem Cerny die Playstation 5 offiziell ankündigte und schon einige Einzelheiten zur Hardware und den Möglichkeiten verriet. Zunächst aber, ob die Playstation 5 überhaupt Playstation 5 heißen wird ist aktuell noch ein Geheimnis. Der Playstation Hardware-Guru machte deutlich, dass das Gerät definitiv nicht mehr in diesem Jahr auf den Markt kommt, was jedoch keine große Überraschung sein sollte. Allerdings wird durch diese Ankü…

Acht Pfade zum PC: Octopath Traveler

Bild
Im vergangenen Sommer erschien für die Nintendo Switch ein JRPG mit einer ganz besonderen Grafiknote: Octopath Traveler (ja, das Traveller wird hier nur mit einem l geschrieben). Waren die inoffiziellen Vorgänger auf dem 3DS, Bravely Default und Bravely Second von der Perspektive identisch, so wiesen sie doch bei den Figuren den typischen Chibi-Stil (verniedlichte Kopffüssler) gefertigt aus klassischen 3D Modellen vor meist gezeichneten Hintergründen auf. Octopath Traveler hingegen setzt vollständig auf 16 Bit Pixellook, kombiniert diesen jedoch mit einer sogenannten Tilt-Shift Optik, die Vorder- und Hintergrund verschwimmen lässt und so einen ganz besonderen 3D-Look erzeugt. Auch das vor kurzem angekündigte The Legend of Zelda - Link's Awakening Remake wird auf diesen Effekt setzen.
Auf der Switch feierte Octopath Traveler riesige Erfolge und konnte bisher knapp 1,5 Millionen Einheiten absetzen, böse Zungen würden behaupten mangels Alternativen, jedoch waren die Vorgänger schon…