Posts

Es werden Posts vom 2013 angezeigt.

Die neue Generation? (Noch) nicht mit mir!

Vielleicht werde ich zu alt, vielleicht bin ich zu sehr Technik Fetischist, aber das, was die Industrie mir als „den neuen Shit“ verkaufen will, törnt mich so gar nicht an. Wahrscheinlich, weil ich meine Online- und Multiplayertage mit Guild Wars, World of Warcraft, Joint Operations sowie Battlefield 2142 und 2 vor einigen Jahren gesättigt habe. Das waren nette zwei, drei Jahre, die ich nicht missen möchte aber die Zeit ist vorbei und ich will mir den Stress mit Gilden und Clans nie wieder antun. Es war Spaß aber eben auch Zwang. Da zocke ich lieber alleine und erlebe eine spannende Offline-Story. Der zweite Punkt, der derzeit stark beworben wird, ist übrigens ein Eingestehen des Scheiterns. Die Informatiker sind nicht in der Lage eine gute KI zu programmieren, deswegen werden aufwendig die Daten echter User genommen, um daraus Drivatare und Ähnliches zu zaubern. Na gut, wenn es sein muss. Ganz überzeugen kann mich das nicht. Ein Grund extra online zu gehen oder gar XBL oder PSN Gebü…

Kommentar zu den Spike Video Game Awards 2013

Ich habe gestern, wie wohl viele passionierte Spieler die Spike Video Game Awards 2013 (VGX) gesehen (zumindest, bis der schreckliche Musikteil losging). Es war mein erstes Mal und ich war ehrlich gesagt ein wenig enttäuscht. Insbesondere beim Rahmenprogramm falle ich wohl voll aus der Altersgruppe, denn sogar der Retro-Bericht über den Donkey Kong Wettkampf war mir viel zu kitschig. 
Die Preisverleihung stand hinten an, da gab es auch keine wirklichen Überraschungen. Hier in Kurzfassung die Gewinner: 
Spiel des Jahres: Grand Theft Auto 5 Entwickler des Jahres: Naughty Dog Meisterwartetes Spiel: Titanfall Bestes Indie Spiel: Gone Home Bestes Action Adventure: Assassin’s Creed 4 – Black Flag Bestes Prügelspiel: Injustice – Gods among us Bestes Casual Game: Animal Crossing – New Leaf Bestes Rennspiel: Forza 5 Bestes Rollenspiel: Ni no kuni Bester DLC: Far Cry 3 – Blood Dragon Bester Shooter: Bioshock Infinite Bestes Handheld Game: Zelda – A Link between Worlds Bestes Mobilspiel: Plants…

Vollversionen für die nasskalten Feiertage

Bild
In Saints Row 2 gilt es, die Straßengang Third Street Saints zum Herrscher über die Stadt Stilwater zu machen.Kalt und frei? Keine Ahnung, was tun? Warum nicht eine der Dezember-Vollversionen der aktuellen Zeitschriften zocken!? Auf der Gamestar 13 / 13 mit DVD ist der im Micro Machines-Stil gehaltene und inzwischen selbst zum Klassiker mutierte Top-Down-Racer Death Rally. Das Spiel von Remedy (Max Payne, Alan Wake) erschien bereits 1996 für DOS und wurde im Jahr 2009 neu als Freeware veröffentlicht. Aus finanziellen Gründen wurde bei der Windowsfassung allerdings der Multiplayer-Netzwerkmodus eingespart. Den kostenlosen Download finden interessierte unter anderem hier: http://www.chip.de/downloads/Death-Rally-Vollversion_38550689.htmlWer lieber Geld für das Spiel ausgeben will, der kann es sich selbstverständlich auch z. B. auf Steam kaufen, dort kostet es 8,99 Euro. Wobei es sich hierbei um eine weitere Neuauflage, genau genommen dem Port der iOS Version des Titels handelt. Die Gam…

Internet Adventskalender 2013

Auch in diesem Jahr bieten viele Computer- und Spielewebseiten wieder Adventskalender mit Software oder Gewinnspielen. Eine gute Gelegenheit zum Abstauben. Mitmachen lohnt sich! So habe ich im vergangenen Jahr zum Beispiel einen be quiet! Dark Rock Pro 2 CPU Kühler im Wert von immerhin über 70 Euro bei Mindfactory gewonnen.Software Kalender:http://www.chip.de/artikel/Download-Adventskalender_33781926.htmlhttp://www.pcwelt.de/special/XMAS-Kalender-1388941.htmlGewinnspiele (Hard- und Software):http://www.computerbild.de/Adventskalender-2013-9016160.htmlhttp://www.4players.de/4players.php/adventskalenderhttp://www.gamona.de/advent,year-2013/http://www.gamestar.de/xmas2013/http://www.giga.de/adventskalender-gewinnspiel/http://www.onlinewelten.com/(täglich einzelne News)http://www.xbox.com/de-de/adventskalenderhttp://www.mindfactory.de/Highlights/Adventskalender2013

Windows Audioplayer im kurzen Vergleichstest

Aufgrund der Einstellung von Winamp mögen viele Computernutzer sich im Moment nach einer kostenlosen Alternative umschauen. Ich selbst benutze zwar seit vielen Jahren Media Monkey (www.mediamonkey.com), welches sich recht ähnlich wie Winamp präsentiert, habe mich aber der Diskussion dennoch einmal angeschlossen. So wurden in Foren von vielen Usern etliche Programme empfohlen. Ich habe mir einige davon angeschaut, von denen ich glaubte, sie könnten es mit Winamp aufnehmen. Vorweggesagt, das Ergebnis enttäuschte. Keiner der Kandidaten bot auch nur annähernd den Umfang und die Bedienmöglichkeiten. Bei einigen Kandidaten wie etwa Aimp (www.aimp.ru) oder 1by1 (http://mpesch3.de1.cc/1by1.html) reichte ein Blick auf die Feature-Listen und Screenshots der Webseite, um zu erkennen, dass es sich um relativ einfache Player ohne besondere Specials handelt. Bei anderen war selbst ausprobieren angesagt. Hier also mal meine Ersteindrücke der dann letztlich (bisher) getesteten Audioplayer und angebl…

Winamp ist Geschichte

Eine bittere Nachricht für Fans des funktionsstarken Medienplayers Winamp. Der Urvater aller MP3 Player wird eingestampft. Nach knapp 16 Jahren wird die Software nicht mehr weiterentwickelt und auch die Webseite sowie alle diesbezüglichen Dienste sollen abgeschaltet werden. Ein Download der aktuellen Version ist nur noch bis zum 20. Dezember diesen Jahres möglich: http://www.winamp.com/media-player/de

Lara und Sam spielen Tennis mit den Vollversionen der Spielezeitschriften

Endlich ist auch der letzte Nachzügler mit frischem Spielefutter auf dem Zeitschriftenmarkt eingetrudelt, Zeit also, für die monatliche Bestandsaufnahme. Den Anfang macht die Gamestar 12 / 2013. Sie bietet auf ihrer normalen DVD-Ausgabe das Indy Point & Click Adventure Machinarium aus dem Jahr 2009. Der Titel wird in Deutschland von Daedalic vertrieben und wurde von Amanita Design entwickelt, die sich einen Namen mit künstlerisch anspruchsvollen, zumeist im Browser spielbaren Adventures auf Flash-Basis, wie Samarost gemacht haben. In Machinarium steuert der Spieler einen vielseitigen und irgendwie süßen Roboter, dessen Talente eingesetzt werden müssen, um sich durch zahlreiche Screens zu puzzeln.

Bereits im Jahre 2006 feierte eine der bekanntesten Spiele-Franchises ihr erstes Reboot. Die Rede ist von Tomb Raider. Nach dem desaströsen sechsten Teil Angel of Darkness musste eine Frischzellenkur her, um die inzwischen völlig totgenudelte und technisch katastrophal hinterherhinkende …

Zaubernder Dieb schleicht über die Deponie der Affeninsel

Bild
Und da sind wir wieder mit einer neuen Ausgabe der Spielevollversionen auf Zeitschriften. Diesmal für den (hoffentlich) goldenen Oktober. Tales of Monkey Island von Telltale ist der inoffizielle fünfte Ableger der populärsten Adventure-Reihe überhaupt. Das Spiel erschien 2009 im Episodenformat, die komplette Staffel gab es ab Ende 2010 komplett auf Deutsch. Die Spielepresse war durchaus angetan, mit Wertungen um 80 Prozent konnte dieser Teil allerdings lange nicht an die überaus erfolgreichen Vorgänger anknüpfen. Zu finden ist die Monkey Island-Staffel auf der Gamestar XL 11 / 2013. Auf der normalen Gamestar mit einer DVD gibt es eine weitere Legende. Der zweite Raubzug von Meisterdieb Garrett erschien im Jahr 2000 hierzulande unter dem Titel Dark Project 2: The Metal Age (Original: Thief II: The Metal Age). Als Grundgerüst diente die Dark Engine, die auch im Klassiker System Shock 2 für ansprechende Grafik sorgte. Da das Spiel auf seinem letzten offiziellen Patch-Stand durchaus häufi…

Mittelalterliche Krähen schreien im düsteren Kommandoton

Bild
Das Point & Click Adventure Face Noir von Daedalic erschien 2012 und zeichnet sich durch seine düstere Atmosphäre aus.Altweibersommer? Wen interessiert’s, wenn der Computerschirm mit tollen Spielen lockt!? Die Gamestar 10 / 2013 offeriert pünktlich zum achten Teil der Total War-Serie, Rome 2, einen der älteren Vorgänger, genau genommen den vierten Serienteil aus dem Jahr 2006, in der Gold Edition: Medieval 2. Trotz inzwischen altbackener Technik können Strategen hier etliche Stunden drin versinken und versenken. Allerdings gab es schon diverse, teilweise auch wesentlich neuere Episoden der Serie, auf der Gamestar selbst als auch der Konkurrenz aus dem Springer Verlag. Noch einmal strategisch, allerdings in flotter Echtzeit und mit absolut versprochenem Wuselfaktor und Massenschlachten, wird es bei Supreme Commander 2. Der höchst interessante Titel von 2010 wird mit der PC Games 9 / 2013 ausgeliefert. Der Titel stammt von Gas Powered Games, dessen Gründer Chris Taylor sich einen N…

Spannender Skyrim Kurz-Spielfilm

Bild
Warialasky kommen aus Utah und machen professionelle You Tube-Videos. Eingefleischten Fans bekannt ist vielleicht ihr spektakulärer Trailer zum "offiziellen Tetris Film". Ihr jüngstes Werk ist auch das wohl bisher aufwendigste Projekt, ein 19-minütiger Fanfilm, der in der Welt von BethesdasSkyrim spielt. Nach dem eher an ein Musikvideo erinnernden kurzen Clip Modern Dovarkiin und Over-Encumbered, wo die Gewichtsbeschränkung des Inventars auf die Schippe genommen wird, ist Into the Void bereits der dritte Ausflug nach Himmelsrand, den die Truppe unternimmt, und mit Sicherheit die aufgewendete Zeit wert. Die Qualität kann überzeugen, immerhin hoffen die Jungs, irgendwann richtige Spielfilme zu produzieren. Dabei ist anzumerken, dass sie vor über zehn Jahren als Hochzeitsfilmer angefangen haben. Für Technik-Buffs interessant, für die Effekte wurden Adobe After Effects, Adobe Premiere und 3D Studio Max verwendet. Skyrim: Into the Void You Tube: http://www.youtube.com/user/Warialas…

Max auf dem Trecker in der Metro - und andere Vollversionen

Der Schweiß läuft über die Stirn, der Blick ist konzentriert auf den Monitor gerichtet. Hektisches klicken verdeutlicht, hier, im schattigen Heim, wird trotz herrlichem Wetter nicht ob der heißen Temperaturen, sondern wegen der geilen Computergames geschwitzt. Denn ein echter Zocker, der ist es mit Leib und Seele. So jedenfalls das Klischee. Aber kommen wir lieber zu den Vollversions-Schnäppchen der aktuellen Spielezeitschriften. Eigentlich herrscht ja Flaute, jedoch bringt die Gamestar mit Ausgabe 09 / 2013 gleich zwei kleine Perlen. Auf der Standard-Magazin-Variante ist es Telltales Hit Sam & Max Season 1. Wer Point & Click Adventures mag, der kennt den Namen, da brauche ich nicht viel zu erzählen. Alle anderen interessiert es eh nicht. Auf der Gamestar XL wird es dafür richtig actionlastig. Mit Just Cause veröffentlichten die Avalanche Studios im Jahr 2006 mit ihrem Open World 3rd-Person-Shooter einen kleinen Beachtungserfolg. Der USK 16 Titel geht selbst heute optisch noc…

Der Blick in die Glaskugel

Bild
Eine hellseherische Prognose über die Verkaufszahlen der kommenden Konsolengeneration



Wenn Marktanalysten in den News von Videospieleportalen erscheinen, dann ist die Häme und der Spott, der über sie ausgeschüttet wird, immer riesig. „Der hat doch überhaupt keine Ahnung“, ist einer der meistgehörtesten Kommentare. Nichtsdestotrotz wage ich mich einmal selbst daran, die Zukunft der kommenden Konsolengeneration zu prognostizieren. Als Grundlage dienen die Verkaufszahlen der aktuellen und vergangenen Konsolengeneration sowie eigene Beobachtungen von derzeitigen Trends. Es dient mir also nicht nur meine magische Glaskugel für die Vorhersage, sondern meine persönliche Abschätzung basiert auf der aktuellen Marktsituation und sollte trotz klarer Tendenzen auch als wertfrei gesehen werden.

Betrachten wir das Bild der heutigen Konsolen. Weltweit liegen Microsoft XBox 360 und Sony Playstation 3 (PS3) etwa gleich auf, wobei die XBox in totalen Zahlen wohl mit 1 oder 2 Millionen verkauften Einh…

Schleichen und Rätseln: Die aktuellen Vollversionen

Bild
Beginnen wir ohne Umschweife mit den Vollversionen auf den aktuellen Spielezeitschriften. Die Gamestar XL 08 / 2013 offeriert zunächst mit Edna bricht aus ein äußerst populäres Point & Click Adventure. Genauer handelt es sich um den als Studentenarbeit entstandenen Kult-Hit aus dem Jahr 2008, der Ursache für die Gründung von Daedalic Entertainment war. Edna wacht mit Amnesie in einer Irrenanstalt auf. Zusammen mit ihrem sprechenden Stoffhasen Harvey obliegt es nun dem Spieler, der guten Edna, die sich selbst nicht für verrückt hält, zum Ausbruch zu verhelfen. Ebenfalls auf dem Silberling findet sich die Thief Gold Edition. Unter dem deutschen Titel Dark Project: Der Meisterdieb mussten bereits 1998 Zocker den zunächst noch angehenden Kleptomanen durch eine leicht mit Steampunk angehauchte Mittelalterwelt dirigieren. Garrett war (und ist) ein leicht verletzlicher Typ, physische Konfrontationen endeten meist tödlich. Damit gilt Thief neben Metal Gear Solid und Tenchu: Stealth Assass…

E3: Sony „owned“ Microsoft!

Bild
Sorry für diese „Nerdspeak“-Überschrift, aber treffender lässt es sich nicht umschreiben. Sowohl Sony als auch Microsoft präsentierten auf ihren Electronic Entertainment Expo (E3) Shows brandneue Spiele, die heiß erwarteten Preisangaben als auch weitere Fakten zu ihren kommenden Konsolen. Und im Gegensatz zu früheren Shows, wenn neue Zocker-Hardware und ihre Software präsentiert wurden, gibt es nach diesen beiden Pressekonferenzen keine Zweifel mehr, wer das (weitaus) bessere Angebot in Petto hat. Zunächst aber einfach mal die harten Fakten zur Xbox One:

Der Preis zum Verkaufsstart im November liegt bei stolzen 499 Euro. Dafür bekommt der Kunde leicht schwächere Hardware im Vergleich zur Playstation 4 (PS4), ein ausgereiftes Kinect zur Sprachsteuerung und möglicherweise gleichzeitig ein ideales Tool, um sich ausspionieren zu lassen. Einen Onlinezwang gibt es obendrauf, denn alle 24 Stunden muss sich die Konsole mit den Microsoft-Servern verbinden, sonst starten die Spiele nicht. Log…

Zeit für Attentate

Die Gamestar macht es sich in ihrer Ausgabe 07 / 2013 einfach. Auf dem normalen Silberling ist mal wieder nur ein ohnehin kostenloser Client zu einem derzeit noch heftig verbuggten aber zumindest marginal interessant klingendem Free to Play Online-Rollenspiel: Dragon’s Prophet. Auch nicht wirklich spektakulär ist der uralte Klassiker auf der XL Ausgabe. Rome: Total War, immerhin in der Gold-Fassung, mag ein tolles Spiel sein, ist inzwischen jedoch schon neun Jahre alt und den Titel selbst als auch Nachfolger wie Napoleon: Total War gab es schon einmal woanders.

Auch die PC Games macht es sich in ihrem Juni-Magazin einfach. Divinity 2 – Ego Draconis ist ein super Rollenspiel, keine Frage, fand sich allerdings auch schon vor knapp einem Jahr bei beiden Konkurrenzblättern. Noch lustiger wird es beim aktuellen PC Games Extra, dort wird tatsächlich der Vollversion von vor zwei Monaten, Two Worlds 2, ein eigenes Heft gewidmet.

Noch nicht erschienen aber dank Vorschau schon bekannt, sin…

Scarlet Blade – Jetzt zur geschlossenen Beta anmelden

Bild
Unter http://de.scarletblade.aeriagames.com/ können sich ab sofort auch deutsche Spieler zur geschlossenen Beta von Scarlet Blade anmelden. Wie und nach welchen Kriterien die Auswahl der Spieler, die Zugang bekommen, ausfällt, kann ich nicht sagen, denke aber, dass quasi jeder zugelassen wird. Scarlet Blade heißt ursprünglich Queen's Blade und ist ein koreanisches Free to Play (F2P) MMORPG mit actionlastigem Kampfsystem. Für den europäischen und amerikanischen Markt wurde der Name des futuristischen Titels geändert, um nicht mit dem gleichnamigen Manga verwechselt zu werden. In Scarlet Blade schlüpft der Spieler ausschließlich in die Rolle eines weiblichen Avatars, dabei sind sechs verschiedene Klassen wählbar. Die spielbaren Arkana sind allesamt auf sexy getrimmt und präsentieren sich ziemlich freizügig. In der Modder Community ist es eines der beliebtesten Spiele für Nacktpatches. Dabei hat der Titel trotz seiner technisch hoffnungslos veralteten Grafik doch einiges zu bieten. N…

Rift hat’s erwischt!

Bild
Eine der letzten Bastionen bei den MMOs mit monatlichen Abo-Gebühren ist gefallen! Das sich an World of Warcraft (WoW) orientierende Game Rift von Trion Worlds wird am 12. Juni auf ein Free to Play (F2P) Modell umgestellt. Während innovativere Titel wie Star Wars: The old Republic oder The Secret World schon nach wenigen Monaten ihr Bezahlmodell ändern mussten, hielt sich Rift sowohl in der Gunst der Spieler als auch bei den Gebühren erstaunlich wacker. Aber das ist jetzt vorbei. Anders als bei den beiden anderen genannten Titeln muss auch der Client nicht mehr bezahlt werden, sondern kann völlig kostenfrei heruntergeladen werden. Ebenfalls schön, die Einschränkungen halten sich in enormen Grenzen. Sämtliche Inhalte und Gebiete sowie der maximale Level sind erreichbar. Unterschiede zu Stammspielern gibt es dennoch. Diese sollen einige Boni wie erhöhtes Reittempo und mehr Erfahrungspunkte sowie einiges andere mehr erhalten, was F2P Spieler dann sicherlich im Shop kaufen können. Außerd…

Wiederholungen und ungeschriebene Geschichten

Bild
Langsam wird es eng, ich kaufe mir immer fleißig die für mich interessanten monatlichen Vollversionen, alles Titel, die ich eh im Auge hatte, aber komme letztlich kaum dazu, sie dann auch mal zu spielen. Diesen Monat wird es ein wenig leichter, denn mehrere Titel gab es schon kürzlich bei der jeweiligen Konkurrenz. Aber der Reihe nach. The Next Big Thing finden Käufer der Gamestar 6 / 2013 auf dem Heft-Datenträger. Dieses eher unterdurchschnittliche Point & Click Adventure gab es schon einmal, nämlich auf der Computer Bild Spiele (CBS) 9 / 2012. Es ist kein totaler Reinfall, immerhin stammt es von den Pendulo Studios, die mit Runaway einen echten Klassiker im Portfolio haben, aber eben auch kein Highlight des Genres. Noch mit auf dem Silberling gibt es das „Indy-Freeware-Retro-Action-Adventure” (boah) Spelunky. Grafik ist irgendwo auf Commodore 64 Niveau und auch das Gameplay lehnt sich an den Oldie Spelunker an. Auf der XL Ausgabe, wer hätte es nicht vermutet, gibt es den Abschl…

Von San Francisco nach Tibet: Fahrt zum verlorenen Horizont

Bild
Fangen wir in diesem Monat einfach mal ohne große Umschweife direkt mit meinen Vollversions-Highlights an. Diese finden sich ausnahmslos auf der Computer Bild Spiele 5 / 2013. Driver: San Francisco erschien erst im Herbst 2011 und kann deswegen auch heute noch grafisch voll überzeugen. Noch wichtiger sind allerdings die inneren Werte und hier begeistert der Open World Raser vollständig. Es macht einfach Laune durch die virtuelle Pazifikmetropole zu heizen. Die Story klingt zunächst hirnrissig, der Protagonist liegt nämlich im Koma und kann deswegen via Gedenkansprung einfach in jeden beliebigen Autofahrer hineinschlüpfen – mit Ausnahme der Gegner, selbstredend. Trotz dieses kruden Hintergrundes funktioniert das System schlicht und einfach. Auf dem zweiten Datenträger gibt es ein Point & Click Adventure. Aber was für eines! Lost Horizon erschien im August 2010 bei Deep Silver und ist meiner Ansicht nach eines der besten, wenn nicht das beste Adventure der vergangenen fünf Jahre (m…

Die Rückkehr der Legenden

Bild
Die anhaltende Indie-Welle als auch der wachsende Retro-Boom sind die Ursache, Kickstarter schließlich macht es möglich. Immer mehr alte und von vielen in schöner Erinnerung gehegte Spieleserien erleben derzeit ihren zweiten Frühling. Oftmals sogar dank des Engagements ihrer damaligen Entwickler selbst, die teilweise Jahre, nachdem sie der Branche eigentlich den Rücken kehrten, es jetzt doch noch einmal wissen wollen. Im Rollenspielbereich bewies in den vergangenen elf Monaten der Dungeon-Crawler Legend of Grimrock, dass eigentlich selbst relativ unpopuläre Spielsysteme im Rückblick einen großen Haufen Fans haben, die dem altbackenen, unkomfortablen Gameplay, das mit Aufkommen der 3D Engines vermeintlich in die Sphären der Geschichte eingegangen war, wieder und auch ein bisschen überraschend, plötzlich doch etwas abgewinnen konnten. In weniger als einem Jahr verkaufte sich das 15 Euro Game über 600.000 Mal. Wäre es ein großer und teurer „kommerzieller“ Titel gewesen, kein großer Hit.…