Donnerstag, 11. März 2010

Final Fantasy XIII im Kreuzfeuer - mein Kommentar



Ich gebe zu, ich habe den neuen Teil der finalen Fantasie immer noch nicht. Aber ich bin entsetzt darüber, was  in den Foren gejammert und gehetzt wird. Die Leute, die Teil VII und IX in den Himmel loben und eine freie Oberwelt zum erkunden wollen, die sind von XIII entsetzt und enttäuscht und schimpfen und meckern was das Zeug hält, was sich auch schon in zahlreichen Wertungen von nur 70-80 Prozent bei etlichen Testseiten wie 4Players, Eurogamer, GamersGlobal und Co. widerspiegelt.

Ich hingegen habe eher den VIII. und X. Teil geliebt und habe überhaupt keine Probleme, eine stringent und spannende Geschichte kompakt und knackig zu erleben. Dementsprechend erwarte ich von XIII genauso begeistert zu sein wie von X, wobei mir hier die Story gar noch etwas besser gefällt. FF XIII ist halt kein Grinder mehr, was mir persönlich in so einem Fall weitaus besser gefällt als stundenlang stupide Monster zu kloppen nur um einen Level höher und damit den nächsten Storyschnipsel erleben zu können. Und wenn ich eine freie, offene Welt erkunden will, Handel und Handwerk betreiben will, dann spiele ich heutzutage sowieso ein MMORPG und keinen Singleplayertitel. Die Stärke eines J-RPGs waren immer die zugegeben meist sehr stereotypischen Charaktere und die spannende Story. Genau das liefert FF 13 in Perfektion, soweit ich es beurteilen kann. Dass Chocobos züchten oder sonstige Nebenbeschäftigungen wegfallen ist mir da recht egal, das habe ich in den J-RPGs eh nie längere Zeit gemacht. Ich kann garantieren, dass mein persönliches Fazit am Ende eher im Bereich einer 90 bis 95er Wertung liegen dürfte. Und alle, die anderer Meinung sind, die können mich mal... ich empfehle Open World und Levelfreaks sich dann doch mal lieber Lineage II anzuschauen (ein tolles Spiel für den, der es mag), das würde ihnen gefallen. Final Fantasys Stärke war immer das Storytelling und das Setting und das ist im neuen Teil herausragend.

Kommentare:

  1. Aha... noch nicht gespielt aber schon mal ne Meinung oder was? Und wenn du schon so tolle Erfahrung als Redakteur hast, solltest du mal
    Deine komplette Typo überarbeiten inkl. Absätzen und Zeilenabstand. Der Leser wirds Dir danken.

    AntwortenLöschen
  2. Bist du das Jester? Hab mich schon gefragt wann du hier aufkreuzt... ;-P

    AntwortenLöschen
  3. Naja, ich finde so schlauchartige Levels nicht so prickelnd.
    Man weiß immer, wo man hingehen muss, man kann nämlich gar nix anderes machen.

    Andererseits kann ich mir über FFXIII keine echte Meinung bilden, weil ich PC-Spieler bin.
    Und mir somit der Großteil der FF-Teile verwehrt geblieben sind.

    AntwortenLöschen
  4. Klar, wer eine offene Welt möchte, der ist bei FF XIII sicherlich falsch. Wer aber auf eine spannende und straff erzählte Story wert legt und mit dem Setting was anfangen kann, für den ist der Titel eine Offenbahrung.

    AntwortenLöschen