Mittwoch, 28. September 2011

Vollversionen für den Herbst

Schnäppchenjäger stehen wie jeden Monat um diese Zeit wieder in den Startlöchern. Das Gros der aktuellen Spielezeitschriften erscheint dieser Tage und auf ihren Heftdatenträgern finden sich regelmäßig neue Vollversionen von Games, die kürzlich noch sehr viel Geld gekostet haben.

Bevor wir allerdings zu den neuen Magazinen kommen, schenken wir der letztmonatigen Computer Bild Spiele, die noch immer im Handel erhältlich ist, unsere Aufmerksamkeit. Tropico 3 wurde ja schon in der News vor vier Wochen erwähnt, damals noch nicht bekannt war ein zweites, wirklich gutes Spiel, nämlich Sonic & Sega All-Stars Racing. Das Game wurde meiner Ansicht nach meist vielleicht etwas hoch bewertet, da die Grafik doch sehr zweckmäßig (höflich für armselig) ausfiel und der Schwierigkeitsgrad auch eher niedrig angesiedelt ist, das Spiel also auch recht schnell durchgezockt ist. Dennoch ist es eine Mords-Gaudi und ein großer Spaß, gerade im Multiplayer - und so viele Fun-Racer gibt es auf dem PC ja nun auch nicht gerade. PC zockende Fans von Mario Kart, an denen Segas Maskottchen bisher vorbeigerauscht ist, sollten mal einen Blick riskieren. Gerade Dreamcast Fans freuen sich auf ein Wiedersehen mit weiteren spielbaren Charakteren wie Ryu Hazuki aus Shenmue oder Ulala aus Space Channel 5.

Der dritte bis zur Veröffentlichung der Zeitschrift unbekannte Titel war der Spreng- und Abriss-Simulator. Für Fans dieser Art von Titeln sicherlich ein gutes Spiel, für Hardcore-Zocker eher nichts.

Als Vorschau lauerte auf der Computer Bild Spiele für die kommende Ausgabe wieder eine Überraschung. Mit Prince of Persia (inoffizieller Untertitel: The Journey Begins) sollte im Dezember 2008 ein Reboot der Serie nach der inzwischen etwas ausgelutschten Sands of Time Saga, erfolgen. Leider (und mir unverständlich, ich finde gerade diesen Titel besser als die anderen) floppte der inzwischen zwölfte(!) Teil. Weder der neue Stil noch die Unsterblichkeit kam bei den Spielern an. Stattdessen wurde danach das Sands of Time Konzept wieder ausgegraben und mit The forgotten Sands praktisch zeitgleich zum Film fortgesetzt. Wer sich auf ein ca. 20 Stunden langes Jump & Run mit meiner Ansicht sehr schönen (und lustigen) Dialogen zwischen typisch namenlosem Prinz und Sidekick Aika einlässt, bei dem man eben nicht die gleichen Abschnitte noch und nochmals zocken muss, weil man mal wieder draufgegangen ist, der wird mit dem 2008er Solowerk sicher viel Freude haben.

Bis auf eine Ausnahme übt sich der Computec Verlag in ihren druckfrischen Publikationen wieder in Zweitverwertung, weswegen diese rasch abgehandelt werden können. Die PC Action 10 / 2011 liefert den grafisch hübschen und noch immer ziemlich aktuellen Arcade-Racer Nail’d, bei dem der Spieler mit feschen Quads über staubige Pisten heizt. Ausnahmsweise findet an dieser Stelle auch einmal die PC Games Hardware Erwähnung, auf ihrer DVD gibt es nämlich das erstklassige Strategiespiel Company of Heroes, welches damit inzwischen so ziemlich jeder Zeitschrift beilag. Nur auf der PC Games gibt es etwas frisches, sofern man bei einem Mittelalter-Handelsspiel von frisch sprechen kann: Die Gilde 2: Renaissance ist ein alleine lauffähiges Addon von 2010 und bietet neue Berufe und Gebiete für Geldmacher.

Interessanterweise liefert die Gamestar in ihrer Ausgabe 11/2011 einen recht ähnlichen Titel: Die Siedler 2: Die nächste Generation ist ein Remake eines der beliebtesten Teile der erfolgreichen Serie und erschien pünktlich zum zehnjährigen Geburtstag im Jahr 2006. Über das zeitlose Spielprinzip müssen an dieser Stelle keine großen Worte verloren werden. Auf der XL DVD der Gamestar gibt es für Fans des Action-Rollenspiels Titan Quest die 2007er Erweiterung Immortal Throne. Das Addon benötigt das Hauptprogramm, das sich vor zwei Monaten auf der Gamestar XL fand und alternativ auch auf der PC Action 5 / 2011 oder der PC Games 2 / 2011.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen