Sonntag, 5. Januar 2014

Spiele-Vollversionen im Januar

Nach der weihnachtlichen Völlerei gilt: Der Winterspeck muss weg! Echte Zocker verbrennen Kalorien durch fleißiges Mausschubsen und Anstrengung des Gehirns beim Ausknobeln von Rätseln und Strategien. Die aktuellen Vollversionen auf den Computerzeitschriften bieten hierfür ausreichend Gelegenheit.

Kaum wurde die Tomb Raider Definitive Edition mit einer auf Model getrimmten Lara angekündigt, packt die Gamestar 01 / 2014 den Vorgänger Tomb Raider Underworld auf seine XL-Scheibe, wo Lara eh noch ein wahres Sexsymbol war. Wem die Femme fatale also im aktuellen PC-Teil zu süß rüberkommt, der hat hier – zum wiederholten Mal – die Möglichkeit eine Lara zu erleben, wie sie wirklich gedacht war: obercool und heiß.  

Weniger brachial kommt die düstere Dark Mod auf der normalen DVD daher. Ursprünglich als Anlehnung an die Thief-Reihe als Mod für Doom 3 erschienen, gibt es den Titel inzwischen als alleine lauffähige Version. Den kostenlosen Download bekommen Interessierte auch auf der Homepage des Projektes: http://www.thedarkmod.com/main/

Die PC Games 1 / 2014 lässt das neue Jahr noch ruhiger angehen. Patrizier 4 erschien 2010 und zeigt sich in alter Tradition als eher gemächliches Handelsspiel mit strategischem Ansatz. Optisch war der Titel schon bei Erscheinen kein Highlight, viele Kritiker empfanden das Spiel außerdem als zu einfach.

Eines der meiner Ansicht nach besten Point & Click Adventures der vergangenen Zeit ist The Book of unwritten Tales aus dem Jahr 2009. Mit Die Vieh Chroniken kam kurz darauf noch ein Spin-off, der echte Nachfolger steht für dieses Jahr in den Startlöchern. Wer die Anfänge der kleinen Serie erleben möchte, der greift zur PC Games Hardware 01 / 2014.

Die Computer Bild Spiele (CBS) erscheint in der Gold Variante mit Ausgabe 02 / 2014 als dünnes, in Folie eingeschweißtes 100-Seiten-Heftchen mit extra Mini-DVD Hülle. Da das Heft eh niemanden interessiert, widmen wir unseren Blick einzig auf die Software Beigaben. Kein Spiel aber durchaus eine tolle Offerte ist Eset Smart Security Gamer Edition 2014 mit einjähriger Lizenz. Wer noch einen guten Virenscanner inklusive Internet-Sicherheitspaket sucht wird hier hervorragend bedient. Das Programm hat immerhin einen Wert von 30 Euro. Wer eine bessere Alternative sucht, der muss zum Schwesternmagazin Computer Bild greifen, dort ist regelmäßig Norton Internet Security enthalten.

alanwake

Auch bei den Spielen wird in diesem Monat nicht gekleckert, sondern gleich richtig geklotzt! Vor Urzeiten kündigten die Macher von Max Payne einen optisch opulenten Titel für den PC an, der die Vorzüge von Windows Vista und Direct X 10 hervorheben sollte. Ein mit Burnout-Syndrom gesegneter Bestsellerautor möchte in einem an die TV-Serie Twin Peaks angelehnten Städtchen wieder Kraft tanken. Aber selbstredend kommt es für Titelheld Alan Wake völlig anders. Genauso anders, wie das Spiel. Dieses wurde nämlich kurzerhand von Microsoft zum Vorzeige-Exklusivtitel für die XBox 360 erklärt und die PC Version eingestampft. Erst zwei Jahre nach der Konsole wurde der Titel dann 2012 wieder ausgegraben. An der Qualität ändert diese Verzögerung freilich nichts. Story mäßig handelt es sich nämlich immer noch um eines der anspruchsvollsten Games überhaupt. Wer ein Faible für mystischen Horror hat und auch die eine oder andere spielerische Wiederholung nicht scheut, der sollte dem Titel unbedingt eine Chance geben!

H.A.W.X. 2 ist ein grafisch imposanter, spielerisch rasanter Action-Flugsimulator von Ubisoft im typisch patriotischen Tom Clancy Universum. Sorgte der Vorgänger noch für einiges Aufsehen, bot der Nachfolger 2010 nur mehr vom Gleichen und ging entsprechend ein wenig unter. Wer allerdings mal das Hirn ausschalten und seine Netzhaut strapazieren möchte, der kann hier durchaus ein paar spaßige Stunden erleben.

Der ab 18 Download auf der CBS ist ein echtes Schwergewicht und viele empfinden diesen Teil sogar besser als den aktuellen Serienableger. Die Rede ist von Splinter Cell. Im Jahr 2010 erschien mit Conviction ein Spiel, das sich endgültig vom Ursprungskonzept der Serie verabschiedete und die Action innerhalb einer düsteren, privaten Rachestory in den Vordergrund rückte. Inszenatorisch eine Granate, frohlockten Adrenalinjunkies, während die Serienfans einmal mehr einer Spielereihe nachtrauerten, die sich im Laufe der Zeit vom Grundkonzept verabschiedete, um am Zahn der Zeit zu bleiben und ein neues Publikum anzusprechen.

Kommentare:

  1. Ich wollte nur mal "Danke" sagen für den Blog! Ich komme immer wieder vorbei, weil hier eine echte Marktlücke ausgefüllt ist mit der Zusammenstellung der Vollversionen. Und sonstige Artikel sind auch sehr interessant, wie zB über neue Konsolen oder Trend der Spieleindustrie. Daumen hoch und weiter so.

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen