Freitag, 7. März 2014

Viel verblichener Glanz bei den Vollversionen

Das Schwarze Auge ist das bekannteste deutsche Rollenspielsystem. Es gibt unzählige Merchandise-Artikel, darunter zahlreiche Bücher und etliche Computerspiele, sogar ein Film ist seit einigen Jahren in der Mache. Gerade in Hinsicht auf die Computerspiele scheiden sich die Geister. Die meisten dieser Titel, insbesondere der vergangenen Jahre, sind einfach nur schlecht. Eine Ausnahme bilden die beiden Point & Click Adventures von Daedalic, Satinavs Ketten und Memoria. Ersteres stammt aus dem Jahr 2012 und ist jetzt für schmales Geld als Vollversion auf der Computer Bild Spiele (CBS) Gold 4 / 2014 erhältlich. Sehr löblich, der Kopierschutz (ursprünglich Steam) wurde entfernt.

Der zweite richtige Titel auf der CBS ist The Elder Scrolls IV – Oblivion. Das gab es schon häufiger mal und ist wohl der anstehenden Veröffentlichung von Elder Scrolls Online geschuldet. Ich gebe zu, Skyrim auf Heft-DVD wäre wohl etwas zu viel verlangt gewesen … immerhin, mit Modifikationen macht Oblivion auch heute noch viel her und kann, wenn gewünscht, für etliche Hundert Stunden fesseln. Lustig, der Nexus Mod Manager wird gleich mitgeliefert.

Der ab 18 Downloadtitel wiederum ist kein schlechtes Spiel, allerdings stammt er aus dem Jahr 2004 und wirkt hoffnungslos veraltet. Gemeint ist Hitman Contracts. Wer auf kompromissloses Schleichen steht, der wird hier allerdings durchaus glücklich. Zuletzt ist mit Skat Palast noch ein nettes Kartenspiel mit auf den Datenträgern sowie mit ESET Smart Security eine komplette Virenscanner-Suite inklusive Jahreslizenz.

Von hieran sieht es diesen Monat weniger prickelnd mit den Vollversionen aus. Die PC Games 3 / 2014 offeriert das erste Assassin’s Creed, welches zuletzt auf der CBS 7 / 2013 zu finden war, und die Schwesternzeitschrift PC Games Hardware 3 / 2014 kommt mit Patrizier 4 daher, das war vor zwei Monaten schon auf der PC Games selbst.

Die Gamestar XL 3 / 2014 leistet sich mal wieder die Krönung, Die Siedler – Aufbruch der Kulturen war ebenfalls erst im Januar bei der Konkurrenz zu bekommen. Auf dem zweiten Datenträger gibt es mit Aion ein ehemaliges aber inzwischen kostenlos (an-) zuspielendes Online-Rollenspiel sowie das ebenfalls seit ewigen Zeiten kostenlose Command & Conquer 2 – Tiberian Sun aus dem Jahre 1999, immerhin inklusive Addon Firestorm. Wobei diese auch nur auf Englisch aber damit immerhin unzensiert vorliegen. Etliche ältere Teile der Command & Conquer Spiele können bequem auf den Webseiten der Zeitschriften Chip oder Computer Bild heruntergeladen werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen