Donnerstag, 24. Februar 2011

Vollversionen Update für März

Etwas verspätet diesmal das Update der Vollversionen der aktuellen Spielezeitschriften. Endlich ist in diesem Monat wieder alles eingetrudelt und birgt, soviel sei verraten, wieder einige Überraschungen - positive als auch negative!

Zunächst zu den Negativen. Die Gamestar bietet zum wohl ersten Mal in ihrer Geschichte in der Standardausgabe KEINE (!!!) Vollversion. Zumindest keine echte. Drauf sind Tales of Monkey Island Episode 1 (kostenlos zu downloaden bei Telltale selbst) sowie King of Kings 3, ein eher unterdurchschnittliches Free to Play MMORPG. Erst auf der XL DVD findet sich mal wieder ein Adventure von DTP. Die rührigen Jungs (und Mädels) aus Hamburg haben der GS diesmal das nicht schlechte aber in der Masse der guten Titel etwas untergegangene Overclocked zur Verfügung gestellt. Wer Adventures sammelt und es noch nicht hat, der könnte sich überlegen hier zuzuschlagen, sofern man es nicht eh in einer Grabbelkiste günstiger bekommt.

Die PC Games versteift sich diesen Monat (mal wieder) auf Wiederverwertungen, die schon in der Vergangenheit auf Spielemagazinen zu finden waren. Zwei sehr gute, respektive gute Spiele für Strategen und Aufbauspieler. Zunächst als Highlight Heroes of Might & Magic 5, ein wirklich wunderbares Game, wer es immer noch nicht hat und nur ein wenig Faible für Fantasy-Rundenstrategie hat, der sollte endlich zugreifen. Und dann ist da auch noch Imperium Romanum auf dem Silberling zu finden. Nicht der Überknaller, aber nett zu haben.

Die dahinsiechende PC Action hat ein Herz für Fantasy-Freunde. Mit Knights of the Temple, einem actionreichen Hack & Slay mit "RPG-Feeling" in 3D aus der 3rd-Person Perspektive aus dem Jahr 2004 von den Starbreeze Studios, die sich davor mit Enclave einen Namen gemacht hatten und danach mit absoluten Top-Games wie Chronicles of Riddick und Nachfolger oder The Darkness unter Spielern berühmt wurden. Grafisch war Knights of the Temple damals super, jetzt, sieben Jahre später, sieht es natürlich recht "ärmlich" aus.

 

Die ersten beiden Elder Scrolls Spiele sind heute Freeware.

Für Nostalgiker und Rollenspielfans packt die PC Action im Jahr von Elder Scrolls V: Skyrim noch die beiden Erstlinge der Serie, Arena und Daggerfall, mit drauf. Die sind seit Jahren kostenlos und man kann sie unter anderem noch unter folgenden Links runterladen:

http://www.chip.de/downloads/The-Elder-Scrolls-Arena_37236623.html

und

http://www.chip.de/downloads/Vollversion-The-Elder-Scrolls-II-Daggerfall_37235811.html


Wenn ich in diesem Monat die Wahl habe, dann würde ich wohl zur PC Action greifen. Knights of the Temple ist damals irgendwie an mir vorbeigegangen, allerdings weiß ich gerade nicht, ob es nicht schon einmal irgendwo drauf war und längst in meinem "Archiv" (sprich Zeitschriftenberg von Anno dunnemals) vor sich hin modert. Ansonsten ist dieser Monat mal wieder ausgesprochen mau. Ärgerlich besonders der neue Trend, kostenlose Spiele als Vollversion zu verkaufen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen