Donnerstag, 18. August 2011

Nintendos Wii trumpft auf!

Zum Ende einer Ära will es Nintendo noch einmal wissen. Sind in den bisherigen Jahren seit erscheinen der weißen Casual-Spieler Konsole Wii, dem Vorreiter bei der Bewegungssteuerung, nur wenige Games erschienen, die auch für “echte” Zocker und vor allem auch mal für Fans von Japano-Rollenspielen interessant sind, so steht bereits am morgigen Freitag, 19. August, die Veröffentlichung von Xenoblade Chronicles an. Während in Köln die Games Convention die Spiele wiederkäut, die bereits zum Großteil auf der E3 in Los Angeles vorgestellt wurden, überraschte Nintendo die Fans jetzt mit einer weiteren freudigen Botschaft. Die beiden Hit-Rollenspiele Pandora’s Tower und The last Story werden beide ebenfalls in Deutschland (bzw. Europa) erscheinen. Ein expliziter Termin wurde allerdings nicht genannt. Übrigens ein kleines Novum, ist doch keiner der drei Titel bisher für die USA überhaupt angedacht. Ein guter Grund also, seine Wii mal wieder zu entstauben und einige der besten Titel überhaupt, die derzeit auf dem Markt erscheinen, zu zocken.
Xenoblade Chronicles:
Xenoblade
Die beiden Titanen Bionis und Mechonis wurden im Kampf gegeneinander versteinert. Auf ihren Körpern entstanden zwei Welten mit gegenteiligen Lebewesen, menschlichen, genannt Homs, auf Bionis und mechanischen auf, wer hätte das gedacht, Mechonis. Die Einwohner beider Welten liegen seit Anbeginn ebenfalls im stetigen Zwist miteinander. Der Held des Abenteuers ist Shulk, der das Energieschwert Monado trägt, welches den Ausgang der Geschichte nicht unerheblich beeinflussen soll. Das Kampfsystem lehnt sich leicht an Final Fantasy XII an, bietet aber viele Eigenheiten. Grafisch holt Entwickler Monolith Soft das letzte aus der schwachbrüstigen Wii heraus, so eine Grafikpracht, leider ja mit niedriger Auflösung, bieten nur wenige asiatische Spiele dieser Tage.
Pandora’s Tower:
PandorasTower 
Ende und Seres leben im Königreich Elysium. Die 18-Jährige Seres wurde ausgewählt auf dem jährlichen Erntefest zu singen, dieses wird aber plötzlich von grausamen Monstern angegriffen und Ende rettet das Mädchen, die von der Attacke ohnmächtig geworden als Augenzeugin von der Stadtwache in Gewahrsam genommen werden soll. Wie sich herausstellt, wurde Seres verflucht und verwandelt sich langsam selbst in ein Monster. Nur wenn sie das Fleisch der Oberbestien isst, die auf der Spitze von 13 Türmen hausen, kann sie gerettet werden.
The last Story:
LastStory
Die Insel Ruli dient als Hafen und einziger Zugang zu einem Bergkontinent. Der Söldner Elza ist auf der Suche nach Arbeit, sein sehnlichster Wunsch ist es eines Tages ein echter Ritter zu werden. Auf der Insel trifft er auf die Nichte des lokalen Grafen, das Waisenmädchen Kanan, diese möchte gerne ferne Länder erforschen aber ihr Onkel ist strikt dagegen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen