Sonntag, 27. Mai 2012

Die volle Packung Vollversionen auf Computerzeitschriften

Langsam kommen die Vollversionen wieder ins Rollen. Diesen Monat warten durchaus einige Schmankerl auf Schnäppchenjäger, auch wenn die meisten Titel schon auf der einen oder anderen Zeitschrift zu finden waren.

Den Anfang machte vor knapp zwei Wochen die PC Action 6 / 2012 mit dem anhaltend noch aktuellen Thronfolger aus dem Mittleren Osten: Prince of Persia – Die vergessene Zeit. Grafisch immer noch in Ordnung, auch wenn der Titel schon bei Erscheinen 2010 keine Bäume ausriss, liegt der Fokus diesmal eher auf den Kämpfen und weniger beim Ausknobeln komplizierter Kletterpartien. Zu finden war dieses Game, dem der Klassikerstatus im Gegensatz zu seinen Vorgängern wohl verwehrt bleibt, auch bereits auf der März-Ausgabe der großen Schwester PC Games.

Black Mirror 2

Die Wertungen waren besser als beim Vorgänger (Critify Schnitt von 81), die Fans waren nicht ganz so überzeugt. Die Rede ist von Black Mirror 2, ein klassisches Point & Click Adventure aus dem Hause dtp, welches sich diesen Monat auf der Gamestar 7 / 2012 findet. 2009 bot der Titel wenigstens schon vernünftige Auflösungen wie 1920 x 1080 Bildpunkte, wo der Vorgänger 2004, also nur fünf Jahre früher noch mit 800 x 600 Bildpunkten geizte. Entwickelt wurde Teil 2 nicht vom Ursprungsteam Future Games aus Tschechien, sondern von Cranberry Production aus Deutschland. Zwölf Jahre nach den Ereignissen des Erstlings geht die mysteriöse Gruselmär weiter. Student Darren Michaels jobbt in einem Fotoladen, als er die geheimnisvolle aber unheimlich attraktive Angelina kennenlernt. Als diese plötzlich verschwindet, stellt der Amerikaner auf eigene Faust Nachforschungen an, die ihn über den großen Teich nach England führen, zum verfluchten Anwesen aus Teil 1.

Auf der zweiten DVD, die nur in der XL-Ausgabe erhältlich ist, liegt ein ganz besonderes Kleinod für Fans, der etwas anderen Spiele. Die Russen von Ice-Pick Lodge veröffentlichten 2008 in ihrer Heimat einen Titel namens Tension, der sich nur sehr schlecht in ein Genrekonzept pressen lässt. Ein Jahr später brachte Atari, das in seiner Heimat mit Preisen überschüttete Game, auch im Westen heraus und taufte es in The Void um. Dank Source-Engine durchforstet der Spieler in wunderschön farbiger Grafikpracht und aus der Egosicht eine Zwischenwelt, in die seine Seele nach dem Tod ausversehen gelangte. Dabei gilt es verschiedene Farben aufzusaugen und in einem Herz zu verarbeiten, damit sie als Glyphen weiter verwendet werden können, etwa um Feinde abzuwehren. Das Spiel ist ein Psychotrip der ganz besonderen Art. Zur Seite stehen dem Helden die namenlosen (nackten) Schwestern, die dank goldener Farbe dem Spieler langsam mehr vertrauen, während die bösen Brüder mit der Zeit stets aggressiver werden.

Sega versuchte sich Anfang 2010 mit einem Konkurrenten zum damals bereits angekündigten Deus Ex – Human Revolution. Der Erfolg war leider nur durchwachsen. Denn Alpha Protocol machte unheimlich spaß und bot alles, was das Zockerherz von einem solchen Titel erwartete, dafür war die Grafik nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit und auch bugfrei ging anders. Nach der Computer Bild Spiele (CBS) 1 / 2012 bietet diesen Monat die PC Games 6 / 2012 den Schleich-Adventure-RPG-Shooter-Mix auf seiner Heft-DVD an. Mein Rat: Wer es immer noch nicht hat – unbedingt zugreifen! Das Spiel ist es unbedingt wert!

Actionrollenspiele sind derzeit der Trend. Nach Torchlight im vergangenen Monat auf der PC Games bringt die Computer Bild Spiele 7 / 2012 Anfang kommenden Monats deswegen zur Abwechslung noch das grafisch sehr ansehnliche Sacred 2 – Fallen Angel hinterher. Dieses fand sich vor einigen Monaten schon auf PC Games (als auch PC Action). Aber vielleicht ist es für alle Diablo III-Verweigerer, die den deutschen Titel noch nicht kennen aber scharf auf so ein Game sind, jetzt der richtige Zeitpunkt? Die Welt ist riesig, die Grafik in einer ganz anderen Liga (viel besser) als die von Blizzards Platzhirsch, nur die Steuerung ist nicht so ausgeklügelt. Wer sich reinfuchst, dem bietet das Spiel monatelangen Spaß, in dem man nicht schon nach 20 Stunden alles gesehen und den Endgegner besiegt hat und dann nur noch stupide bessere Items farmt (und das womöglich monate- oder gar jahrelang, obwohl das Spiel schon längst durch ist und alles etliche Male abgegrast wurde … sorry, ich verstehe solche Leute einfach nicht). Ob und was sonst noch auf der CBS kommt, gibt es als Nachtrag, sobald bekannt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen