Donnerstag, 7. August 2014

Wing Commander 3 kostenlos und die Vollversionen des Monats

Electronic Arts (EA) versucht seine Spiele- und Verkaufsplattform Origin zu pushen, wo es nur geht. Mit EA Access kommt ein Abomodell, wo Spieler, zumindest auf der XBox One, ausgewählte Titel für einen kleinen monatlichen Obolus zocken können. Auf dem PC lockt der Publisher-Riese hingegen seit geraumer Zeit regelmäßig mit kleinen Softwaregeschenken, die ja bekanntlich die Freundschaft erhöhen (sollen). Nach Krachern wie Dead Space oder Battlefield 3 gibt es bis Anfang September den Chris Roberts (Star Citizen) Klassiker Wing Commander 3: Heart of the Tiger für lau. Dabei handelt es sich um die englische Sprachfassung mit deutschen Untertiteln. Was gar nicht schlecht ist, denn sowohl Mark Hamill als auch John-Rhys Davis haben im Original sehr einprägsame Stimmen. Der Download ist mit einer Größe von etwa 1,8 Gigabyte für heutige Verhältnisse ziemlich überschaubar. Regulär kostet das Spiel 4,99 Euro.

Nicht umsonst aber auch nicht wirklich teuer sind die Computerzeitschriften, die uns Monat für Monat nicht nur mit jeder Menge gedruckter Artikel beglücken, sondern vor allem auch mit Spielevollversionen auf ihren silbernen Scheiben. Den Anfang macht ein uraltes russisches Rundentaktikspiel mit kleinen Rollenspielanleihen auf der Gamestar XL 08 / 2014. Die Silent Storm Complete Edition, 2012 erschienen, stammt ursprünglich aus dem Jahr 2003 und ist wohl nur noch Genrefans ein Begriff. Das Hauptspiel beginnt 1943 relativ am Ende des Zweiten Weltkrieges. Der Spieler übernimmt die Kontrolle über eine Spezialeinheit, entweder auf Seiten der Alliierten oder der Achsenmächte, um den Ausgang des Krieges zugunsten seiner Fraktion zu entscheiden. Im Addon Sentinels, das nach dem Krieg beginnt, müssen hingegen das Geheimbündnis „Thors Hammer“ zerschlagen, und deren Pläne vereitelt werden. Die damals durchaus ansehnliche 3D Grafik reißt heute niemanden mehr zu Begeisterungsstürmen hin, ist allerdings auch nicht komplett hässlich. Wer Titel wie Battle Isle Incubation oder Jagged Alliance mag, der kann vielleicht mal reinschnuppern.

Bei Computec reißen sich die Verantwortlichen in diesem Monat keine Beine aus. Das Spiel auf der PC Games 08 / 2014 ist Lara Croft and the Guardian of Light. Der Downloadtitel von Square Enix wurde in den vergangenen Wochen und Monaten so ziemlich durch jeden Deal gejagt, den es im Internet gibt, und war auch schon auf dem einen oder anderen Spielemagazin. Auf der PC Games Hardware 09 / 2014 wiederum findet sich die übliche Doppelverwurstung. In diesem Monat trifft es Tropico 4.

Mit gemischten Gefühlen betrachte ich die Hauptvollversion der Computer Bild Spiele (CBS) Gold 9 / 2014. Sicher, dass 2010 erschienene Die Siedler 7 überzeugte mit seinem obligatorischen Knuddellook, aber sorgte aufgrund des Onlinezwangs und anfangs überlasteten Servern, die ein Spielen unmöglich machten, für so manchen Eklat. Zum Spiel selbst muss ich wohl nicht mehr viel erzählen, gilt die Reihe doch als eine der bekanntesten und erfolgreichsten deutschen Produktionen. Jack Keane und das Auge des Schicksals ist die Fortsetzung des lustigen Point & Click Adventures und erschien vor knapp zwei Jahren. Trotz hoher Wertungen konnte der Titel nicht ganz an den Erfolg des Erstlings anknüpfen. Wer Adventures mag und das Game damals verpasst hat, der hat hier die Chance es günstig nachzuholen. Ebenso auf der silbernen CBS findet sich noch Dead Hungry Diner, der Name deutet es schon an, in diesem „Arcade“-Titel geht es darum, sein Schnellrestaurant gegen Horden hungriger Zombies zu verteidigen. Last, but not least, World in Conflict erschien 2007 und heimste durchweg Wertungen in den hohen 80ern und sogar 90ern ein. Das militärische Strategiespiel überzeugte sowohl mit einer hervorragenden Solokampagne als auch einem ausgezeichneten Mehrspielermodus. Als Download gibt es die Complete Edition, die eine USK 18 Wertung hat. Das ursprüngliche Hauptspiel alleine gab es hierzulande auch als USK 16 Fassung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen