Montag, 2. April 2012

Spiele auf den aktuellen Gamestar- und PC Games-Datenträgern

Der große Monat der Strategiespiele? Die King’s Bounty Collection und Disciples III fanden schon im vergangenen Artikel zu den Vollversionen ihre Erwähnung, sind aber immer noch erhältlich. Die Gamestar kontert diese beiden ziemlich guten Spiele in ihrer aktuellen Ausgabe 5 / 2012 mit einem Titel, welcher mit beiden genannten Konkurrenten locker den Boden aufwischt: Die Rede ist von Heroes of Might & Magic V Gold. Während das Grundspiel bereits vor knapp eineinhalb Jahren auf der 9 / 2010 und davor auch schon auf der Computer Bild Spiele 6 / 2010 zu finden war, gibt es diesmal die volle Packung mit den beiden, die Geschichte abschließenden, Add-ons Hammers of Fate und Tribes of the East. Hunderte Stunden Spielspaß für Freunde der Fantasy-Rundenstrategie sind garantiert! Einen kleinen Wermutstropfen gibt es aber: Das Game findet sich nicht auf dem Datenträger der Zeitschrift, sondern muss von Werbepartner McGame heruntergeladen werden, was selbstredend eine Registrierung dort erfordert.

Auch das zweite Spiel auf der Gamestar, ausschließlich auf der XL-Ausgabe, ist eigentlich nur „halb“ vorhanden. Die fordernde Rennsimulation der Mannen von SimBin mit dem Titel Race On ist nämlich nur ein Add-on. Demzufolge wird nach der zwingenden Aktivierung über Steam auch gleich kostenlos noch das benötigte Hauptspiel RACE 07 sowie als weiterer Bonus STCC: The Game heruntergeladen. STCC steht übrigens für Swedish Touring Car Championship, nicht verwunderlich, SimBin ist neben DICE einer der bekannteren schwedischen Spieleentwickler. Wie der Name RACE 07 andeutet, sind die Spiele grafisch nicht mehr wirklich taufrisch, was Simulationsfans allerdings gewohnt sind zu verschmerzen.

Eine völlig andere Zielgruppe möchte die PC Games 4 / 2012 ansprechen. Auch bei ARMA II – Black Edition steht allerdings die Simulation und weniger die Action im Vordergrund. In der Black Edition enthalten sind das Hauptspiel ARMA II, der kostenlose Download Eagle Wings und der Bonus-Helikopter AH-64 D sowie die Multiplayer-Mission When Diplomacy Fails. Nicht(!) enthalten sind die kostenpflichtigen DLCs Arrowhead und British Armed Forces. Unter der Internetadresse http://www.arma2.com/free kann übrigens seit Juni 2011 der Multiplayer-Teil des Spiels auch kostenlos gezockt werden. Freunde von etwas anspruchsvolleren Shootern, die Wert auf ein Grundmaß an Taktik legen, können mit dem 2009er-Titel nicht viel falsch machen, auch wenn dem Spiel höhere Wertungsweihen verwehrt blieben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen